19.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Frau schlägt Handtaschenräuber mit Bratpfanne in die Flucht

Frau schlägt Handtaschenräuber mit Bratpfanne in die Flucht

Selbstverteidigung mit Küchengerät - Polizei wenig begeistert

Mit einer Bratpfanne hat eine resolute ältere Damen in Bremen zwei Handtaschen-Räuber abgewehrt.

Bremen - Nach Angaben der Polizei vom Dienstag kam die 64-Jährige vom Einkaufen, als ihr die beiden jüngeren Täter am Montagmittag auf der Straße den Weg versperrten. Als einer ihre Tasche entreißen wollte, schlug sie ihm mit ihrer soeben erworbenen neuen Pfanne auf den Arm.

Auch seinen Komplizen, der daraufhin bedrohlich nahe an sie herantrat, traktierte die Frau laut Polizei ohne zu Zögern mit ihrem Küchengerät. Darauf ergriffen die beiden rudn 30 Jahre alten Täter unerkannt die Flucht.

Die erfolgreiche Selbstverteidigungsaktion stieß bei den Bremer Beamten allerdings auf wenig Begeisterung. Sie sahen sich vielmehr zu einer Warnung an potenzielle Nachahmer veranlasst. Die Bratpfannen-Attacke hätte bei den Tätern auch "eine andere Reaktion" hervorrufen können, erklärten sie. Die Polizei rät generell dazu, Handtaschen bei einem Straßenraub nicht festzuhalten. Es sei ungefährlicher, Täter damit weglaufen zu lassen.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH