Frau auf Bauernhof in Bayern von Heuballen erschlagen

Polizei findet keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

Bei einem Betriebsunfall auf einem Bauernhof im oberbayerischen Penzing ist eine Frau am Donnerstag tödlich verletzt worden.

Bei einem Betriebsunfall auf einem Bauernhof im oberbayerischen Penzing ist eine Frau am Donnerstagnachmittag tödlich verletzt worden. Der Landwirt habe die 35 Jahre alte Aushilfskraft leblos unter einem etwa 300 Kilogramm schweren Heuballen gefunden, teilte die Polizei in Ingolstadt am Freitag mit. Der Notarzt habe nur noch den Tod der Frau feststellen können.

Die Kriminalpolizei in Fürstenfeldbruck ermittelt zum Unfallhergang. Es gebe aber bisher keine Hinweise auf Fremdeinwirkung, teilte die Polizei weiter mit.

© 2021 AFP