03.04.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Fortuna-Chef regt Gehaltsverzicht der Spieler an

Fortuna-Chef regt Gehaltsverzicht der Spieler an

Röttgermann will finanziellen Verlust minimieren

Die Corona-Krise lässt auch den Profifußball nicht kalt. So muss auch Fortuna Düsseldorf derzeit fehledne Einnahmen kompensieren.

Düsseldorf - Die Bundesliga setzt momentan aus, danach drohen Geisterspiele. Auch eine Absage der Saison wegen der Corona-Pandemie ist nicht undenkbar. Das lässt auch einen Bundesliga-Club wie Fortuna Düsseldorf finanziell nicht kalt. Vereins-Mitarbeiter bangen um ihre Jobs und Kurzarbeit ist ein Thema. Da nimmt sind auch die Profis des Vereins nicht außen vor. Vorstandschef Thomas Röttgermann bringt nun den Verzicht von Gehältern und Prämien ins Spiel.

Vereine wie Bayern, Dortmund, Schalke, Bremen, Gladbach und Mainz haben es bereits vorgemacht. Die Profis der Clubs haben angekündigt auf ihre Gehälter verzichten zu wollen. Diese Maßnahme wird jetzt auch auf die Lizenzspieler der Fortuna zukommen, um finanzielle Verluste des Vereins abfedern zu können. Einige Spieler sollen bereits im Vorfeld freiwillig an den Vorstand getreten sein und einen Verzicht geäußert haben. Nun muss der gesamte Kader nachziehen.

Darüber hinaus soll der Verein weitere Einsparungen aus verschiedensten Bereichen in der Hinterhand haben. Diese sollen zu gegener Zeit umgesetzt werden.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH