21.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Förderpreisträger zeigen ihre Werke im Kunstraum

Förderpreisträger zeigen ihre Werke im Kunstraum

Arbeiten von Julia Gruner und Max Schulze

Die Förderpreise der Landeshauptstadt Düsseldorf für bildende Kunst gehen in diesem Jahr an Julia Gruner und Max Schulze, die Verleihung findet am 9. Dezember statt.

Düsseldorf - In einer Ausstellung im Kunstraum Düsseldorf zeigen die beiden Preisträger ab dem 11. Dezember Beispiele ihrer Arbeit. Julia Gruners Arbeiten befinden sich auf der Grenze zwischen Medien wie Malerei und Skulptur oder Malerei und Fotografie, aber auch auf der Grenze zwischen Kunstobjekt und Alltagsgegenstand. So wird unsere Alltagswahrnehmung durch gewohnte Dinge, aber auch durch Kunstobjekte hinterfragt. Ein weiteres Thema ist die Beziehung zwischen (Ausstellungs-)Raum und Bild, die in zum Teil großflächigen Wandinstallationen oder auch mittels Performances untersucht wird. Für den Kunstraum hat Julia Gruner eine aufwendige Wandmalereientwickelt, die humorvoll die sich stets verändernde Raumsituation des Ausstellungsraumes thematisiert.

Mit verschiedenen experimentellen Methoden des Farbauftrags erforscht Max Schulze die Grenze zwischen Formauflösung und Formwerdung. Auf großen Formaten lässt er diffuse abstrakte Räumlichkeiten entstehen, in denen sich die unterschiedlichen Mal- und Bearbeitungsspuren überlagern. Der Künstler zeigt die jüngsteWerkreihe, die von Oberflächenstrukturen und Wandgestaltungen im urbanen Umfeld inspiriert sind.

Die Ausstellung im Kunstraum Düsseldorf, Himmelgeister Straße 107e, ist ab dem 11. Dezember bis zum 24. Januar zu sehen. Die Öffnungszeiten sind donnerstags und freitags von 15 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr (geschlossen vom 21. Dezember bis zum 6. Januar). Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH