15.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Förderkurse für Schüler in den Osterferien

Förderkurse für Schüler in den Osterferien

Hilfe für Versetzungsgefährdete

Die Stadt Düsseldorf richtet in den Osterferien wieder Förderkurse für Schülerinnen und Schüler ein, deren Versetzung gefährdet ist.

Düsseldorf - Die Kurse finden statt in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Latein und Französisch. Teilnahmevoraussetzung ist eine mindestens mangelhafte
Note in einem der genannten Fächer auf dem diesjährigen Halbjahreszeugnis. Sofern eine Versetzungsgefährdung bescheinigt wird, ist die Teilnahme auch mit ausreichender Note möglich. Es kann jeweils nur ein Fach belegt werden.
Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler:
- ab Klasse 6 aller Düsseldorfer Hauptschulen, Realschulen und Gymnasein,
- ab Klasse 9 der Düsseldorfer Gesamtschulen,
- von Bildungsgängen an Düsseldorfer Berufskollegs, die unmittelbar zur allgemeinen Hochschulreife führen,
- entsprechender auswärtiger Schulen mit Wohnsitz in Düsseldorf.
Schülerinnen und Schüler der städtischen Düsseldorfer Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen sowie der Lore-Lorentz-Schule können sich vom 17. bis 21. März im Sekretariat ihrer Schule anmelden. Die Anmeldungen aller anderen Schüler werden im selben Zeitraum im Schulverwaltungsamt, Bertha-von-Suttner-Platz 3, Zimmer 801, entgegengenommen, und zwar jeweils zwischen 8 und 11.30 Uhr. Die Kurse selbst finden vom 14. bis 25. April jeweils von 9 bis 10.45 Uhr oder 11 bis 12.45 Uhr im Geschwister-Scholl-Gymnasium, Redinghovenstraße 41, statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 66,50 Euro. Die Anmeldung ist verbindlich; eine Rückerstattung des Teilnehmerentgeltes bei Nichtteilnahme ist nicht möglich.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH