15.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Flughafen Hannover nach Bombenalarm zeitweise gesperrt

Flughafen Hannover nach Bombenalarm zeitweise gesperrt

Offenbar Maschine aus Istanbul betroffen

Bombenalarm am Flughafen Hannover: Laut Medienberichten war eine Maschine der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines aus Istanbul betroffen.

Hannover - Am Flughafen Hannover hat es am Dienstagnachmittag einen Bombenalarm gegeben. Wie eine Flughafensprecherin mitteilte, wurde der Flugbetrieb für etwa 30 Minuten auf beiden Start- und Landebahnen komplett unterbrochen, dann aber zunächst auf einer Bahn wieder aufgenommen. Zwei Flugzeuge wurden nach Bremen und Hamburg umgeleitet, eines davon später aber wieder nach Hannover zurück dirigiert. Größere Verspätungen gab es demnach ansonsten nicht.

Laut Medienberichten betraf der Bombenalarm eine Maschine der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines aus Istanbul. An Bord des Flugzeugs sei ein Zettel mit der Aufschrift "Bombe" gefunden worden, hieß es in "Focus Online". Laut "Hannoverscher Allgemeiner Zeitung" wurden die Passagiere nach der Landung zunächst in Sicherheit gebracht, während Sicherheitskräfte die Maschine durchsuchten.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH