16.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Flughafen Düsseldorf checkt bei der Fernwärme ein

Flughafen Düsseldorf checkt bei der Fernwärme ein

Nachtarbeit an der Kalkumer Straße in Unterrath

Für den Anschluss des Flughafens an die klimafreundliche Fernwärme verlegt die Netzgesellschaft Düsseldorf eine Verbindungsleitung vom Innenstadtnetz bis hin zum Airport.

Düsseldorf - Vom 27. bis 29. September 2019 werden im Bereich Kalkumer Straße 70 die Arbeiten nachts ausgeführt, weil die zu verlegende Fernwärme-Trasse unmittelbar entlang der Zufahrt der Deutschen Postfiliale verläuft, wo tagsüber ein hohes Fahrzeugaufkommen aufgrund von Lieferverkehr herrscht.

Die Anwohner sind bzw. werden entsprechend informiert.

Die Netzgesellschaft bittet um Verständnis.

Zum Hintergrund:
Mit dem Anschluss des Flughafens Düsseldorf an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Düsseldorf leistet die Landeshauptstadt Düsseldorf einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung und zur Erreichung ihres Ziels, klimaneutral zu werden. Berechnungen zufolge können so rund 10.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr vermieden werden. Das entspricht den Emissionen von mehr als 3.000 Mittelklasse-PKW mit Benzin-Motor bei einer Fahrleistung von 15.000 Kilometern pro Jahr. Die Fernwärme am Düsseldorfer Flughafen wird zu 100 Prozent aus dem kohlenstoffarmen Energieträger Erdgas gewonnen. Das Kraftwerk an der Lausward leistet im Zusammenspiel mit dem Düsseldorfer Wärmesystem, schon jetzt den mit Abstand größten Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH