17.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Flüchtlinge in der Metropolregion Düsseldorf

Flüchtlinge in der Metropolregion Düsseldorf

BVMW macht sich für Integration stark

Am Donnerstag, 10. März 2016, informierte der Bundesverand mittelständischer Wirtschaft (BVMW) und der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit über das Potenzial von Flüchtlingen.

Düsseldorf - Gemeinsam mit Experten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft wurde an diesem abend diskutiert.

Wie kann die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen in der Metropolregion Düsseldorf gelingen? Viele lokale Unternehmer sind unschlüssig, ob und wie sie Flüchtlinge beschäftigen können. Welche rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen müssen Unternehmer bedenken? Wie hoch sind die Hürden wirklich und an wen können sich interessierte Betriebe wenden? Welche Erfahrungen haben lokale Unternehmen mit der Integration von Flüchtlingen bereits gemacht?

Die wichtigste Anlaufstelle für Flüchtlinge ist die Agentur für Arbeit Düsseldorf. Geschäftsführer Roland Schüßler ist zuversichtlich diese Krise zu meistern. "Wir haben in Düsseldorf 5.300 Flüchtlinge und wir haben mit der Einrichtung des Integration Points ein Kompetenzzentrum geschaffen, in dem viele Akteure der Stadt Düsseldorf tätig sind. Was das Organisatorische angeht sind wir glaube ich gut aufgestellt. Das schwierige ist die Einordnung der Flüchtlinge nach ihren Qualifikationen."

Am Ende des Abends sollten Unternehmen dazu motivieren werden Flüchtlinge in ihrem Unternehmen aufzunehmen und ihnen eine Chance und/oder Perspektive zu geben.

 



Tags:
  • Düsseldorf
  • bvmw
  • flüchtlinge
  • integration
Flüchtlinge in der Metropolregion Düsseldorf
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH