20.05.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Flammen in Pempelforter Autohaus

Flammen in Pempelforter Autohaus

Müllraum und zwei PKW in Brand geraten

Am Donnerstagabend, 22. November 2018, kam aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Autohaus.

Düsseldorf - Mehrere Anrufer meldeten einen Feuerschein in der Schinkelstraße. Dort kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Autohaus. Aufgrund der Meldung über ein brennendes Autohaus entsendet der Disponent der Feuerwehrleitstelle zwei Löschzüge, den Führungsdienst, mehrere Sonderfahrzeuge und Einheiten des Rettungsdienstes zur gemeldeten Adresse. Die Feuerwerhleute konnten bereits von weitem die Flammen sehen.

Beim Eintreffen an der Einsatzkräfte der Feuerwache Münsterstraße schlugen große Flammen aus einem Müllraum des Autohauses. Die starke Hitze ließ ein Zufahrtstor schmilzen, wodurch wiederum zwei weitere PKW brannten. Die Einsatzkräfte der Feuerwachen Behrenstraße, Posener Straße, Quirinstraße und der Flughafenstraße unterstützten beim Vorgehen mit mehreren Löschrohren und beim Öffnen von Türen und Toren. Das Feuer wurde von mehreren Seiten bekämpft und parallel dazu verrauchte Bereiche mittels Feuerwehrlüftern entraucht.

Da die Flammen beim Eintreffen der Feuerwehr so groß waren, wurde das Dach auf Brandnester hin durchsucht. Dazu setzte man spezielle Kettensägen über eine Drehleiter ein. Dank des umfassenden Löschangriffes mit knapp 45 Einsatzkräften konnte gegen 21:10 Uhr gemeldet werden, dass das Feuer in Gewalt sei. Eine Stunde später wurde der Kriminalpolizei die Einsatzstelle übergeben.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH