23.09.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Feuerwehrmann bei Brand in Unterbilk verletzt

Feuerwehrmann bei Brand in Unterbilk verletzt

Steuerelektronik der Heizungsanlage als Ursache

Am Samstag, 25. Oktober 2014, brannte es in der Kronprinzenstraße im Keller eines 5- geschossigen Hauses, Brandrauch gelangte in mehrere Wohnungen.

Düsseldorf - Gegen 10:48 Uhr rückte die Feuerwehr Hüttenstraße zu einem gemeldeten Kellerbrand aus. Bei Eintreffen der Wehrmänner waren der Kellerbereich sowie das Treppenhaus zum Teil bereits verraucht. Mit schwerem Atemschutz wurde der Brandherd ausfindig gemacht - es hatte die Steuerelektronik der Heizungsanlage gebrannt.
Durch einen Lüftungsschacht drang Rauch in einige Wohnungen; letztendlich mussten alle 16 Wohnungen kontrolliert werden; 10 Wohnungen wurden dabei mit Hilfsmitteln geöffnet. Der Brand wurde mit einem C-Rohr und einem CO2- Löscher (Kohlendioxid-Löscher) gelöscht; das Gebäude wurde mit einem Hochleistungslüfter und der bauseitigen RWA (Rauchwärmeabzug) entraucht. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000€ geschätzt.
Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt und ins Krankenhaus transportiert. Nach kurzem Aufenthalt wurde er nach Hause entlassen.

Tags:
  • feuerwehr
  • brand
  • keller
  • düsseldorf
  • unterbilk

Copyright 2019 © Xity Online GmbH