Feuerwehr Düsseldorf beseitigt mehrere Ölspuren

Beeinträchtigungen im Feierabendverkehr

Ein Passant auf der Bogenstraße meldete der Leitstelle Düsseldorf am Donnerstag, 18. Februar 2021, eine Ölspur.

Düsseldorf - Im weiteren Verlauf der Erkundung durch Feuerwehr und Polizei stellte sich heraus, dass es sich um etwa 2,5 Kilometer ölglatte Fahrbahn über mehrere Straßen in Oberbilk handelte. Im Feierabendverkehr kam es deswegen zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die von der Leitstelle alarmierten zwei Feuerwehrmänner der Feuerwache Werstener Feld auf dem Kleineinsatzfahrzeug merkten nach dem Eintreffen an der Bogenstraße schnell, dass es nicht bei ein paar Metern Ölspur bleiben würde.

In gemeinsamer Erkundung mit der Polizei wurde eine Fahrbahnverunreinigung beginnend von der Linienstraße über Eller-, Bogen- und Höhenstraße bis zur Eisenstraße festgestellt. Der Fahrzeugführer forderte deshalb weitere Kräfte der Feuerwache Hüttenstraße sowie einen Absetzcontainer der Umweltwache Posenerstraße, beladen mit einer größeren Menge an Bindemittel, zur Unterstützung an.

Gemeinsam wurden 2,5 Kilometer Straße mit 32 Sack Ölbindemittel abgestreut. Zur Aufnahme des ölgesättigten Granulates wurde eine Kehrmaschine der Awista angefordert. Der Einsatz war nach etwa zwei Stunden für die zehn Einsatzkräfte beendet.