19.02.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Festakt zum Internationalen Karlspreis

Festakt zum Internationalen Karlspreis

Van Rompuy, Präsident des Europäischen Rates

Krefelds Oberbürgermeister Gregor Kathstede gehört zu den Ehrengästen beim Festakt zur Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen.

Krefeld - Kathstede: "Ich freue mich sehr darüber, dass ich die Stadt Krefeld nur wenige Tage nach der Europawahl bei diesem wichtigen Termin repräsentieren darf.“ Den Karlspreis erhält der Präsident des Europäischen Rates, der Belgier Herman Van Rompuy. Der Festakt findet am Christi Himmelfahrtstag, 29. Mai 2014, im Rathaus der Stadt Aachen statt. In der Begründung des Direktoriums zur Auswahl des Preisträgers heißt es: "Herman Van Rompuy verkörpert in Person, dass Europa täglich neu erarbeitet werden und eine Vision haben muss. Pragmatisch und handlungsstark, mit großer Integrität und Integrationskraft leistet er durch die Ausfüllung dieses neu geschaffenen Amtes einen maßgeblichen Beitrag zur Konsolidierung und Weiterentwicklung des Vereinten Europas“.

Seit 1950 wurde der Internationale Karlspreis schon mehr als 50 Mal vergeben. Die Auswahl der Preisträger, zu denen unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel, ihr Vorgänger Helmut Kohl und die ehemaligen Bundespräsidenten Walter Scheel, Karl Carstens und Roman Herzog gehören, folgt dem Anspruch, zeitgemäße Impulse in den Prozess der europäischen Integration einzubringen. Dafür haben sich die Ausgezeichneten an maßgeblicher und verantwortlicher Stelle aktiv und mit Nachdruck eingesetzt. Insofern fungiert die Auszeichnung als Ermunterung und als Anerkennung für vollbrachte Leistungen. Die Fortschritte beim Aufbau eines geeinten Europas sind nicht zuletzt dem politischen und sozialen Engagement der Karlspreisträger zu verdanken.


Tags:
  • Krefeld
  • Kathstede
  • Internationaler Karlspreis
  • Karlspreis
  • Herman Van Rompuy
  • Europäischer Rat

Copyright 2018 © Xity Online GmbH