25.02.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Fehlbesetzt" in der Fabrik Heeder

"Fehlbesetzt" in der Fabrik Heeder

Die Mediatisierung unseres Alltags

Das KRESCHstadtjugendtheater II präsentiert am 17. und 18. Februar 2014, jeweils um 19:00 Uhr, das Theaterstück "Fehlbesetzt". Es ist ein theatraler Essay über die Mediatisierung unseres Alltags.

Krefeld - Der Traum von der Hauptrolle im eigenen Leben. Während Soziologen aufgeregt von der Mediatisierung der jugendlichen Welt reden, liegen wir auf dem Bett und träumen unser irdisches Dasein als Film. Träumen uns eine fesche Hauptrolle herbei und haben beim Showdown stets die coolsten Sätze auf den Lippen. Und wenn wir nicht träumen, schimpfen wir, welch schlechtes Drehbuch uns das Leben doch schrieb. In den meisten Situationen ist man eben nicht der Held, sondern schlicht fehlbesetzt."Fehlbesetzt" erzählt von Filmrissen und drittklassigen Castings auf dem Schulhof, von Situationen, in denen man aus der Rolle fällt, und von Situationen, die man gerne auf DVD hätte, weil man sie sich immer und immer anschauen mag. Vom Casting bis zum Abspann: Das Leben wird zum Film – und der Film erwacht plötzlich zum Leben.


Tags:
  • Fehlbesetzt
  • Krefeld
  • Fabrik Heeder
  • Kreisch
  • Thaler in Krefeld
  • KRESCHtheater
  • KRESCHstadtjugendtheate

Copyright 2016 © Xity Online GmbH