FDP-Vorstand will Lindner als Bundesfinanzminister

Liberale schicken drei Männer und eine Frau ins Kabinett

Der nächste Bundesfinanzminister heißt aller Voraussicht nach Christian Lindner.

Berlin - Der FDP-Bundesvorstand nominierte den Parteivorsitzenden am Mittwoch für den Posten. Das Justizministerium soll der bisherige parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Marco Buschmann, übernehmen. FDP-Generalsekretär Volker Wissing soll das Ministerium für Verkehr und Digitales führen, Präsidiumsmitglied Bettina Stark-Watzinger das Ressort Bildung und Forschung.

Wie die Partei weiter mitteilte, begrüßte der Bundesvorstand bei einer gemeinsamen Sitzung mit der FDP-Bundestagsfraktion den mit Grünen und SPD ausgehandelten Koalitionsvertrag "einmütig". Ein außerordentlicher, digital tagender Parteitag am 5. Dezember soll nun über die Vereinbarungen abstimmen.

(xity, AFP)