Fassade des Schlossturms wird saniert

Fertigstellung zum NRW-Tag geplant

Die Vorbereitungen für die Sanierung des Schlossturms in der Düsseldorfer Altstadt sind bereits im vollen Gange.

Düsseldorf - Seit dieser Woche wird der Turm eingerüstet. Diese Arbeiten werden etwa zwei Wochen dauern. Die Sanierung - abgestimmt mit der Denkmalpflege - beinhaltet das Ausbessern von Putzschäden in Verbindung mit einem Neuanstrich der Fassade sowie einem Neuanstrich der Holzfenster und der Türen.

Zudem kann erst nach Aufbau des Gerüstes - die gesamte Fassade muss über das Gerüst zugänglich sein - beurteilt werden, ob eine Instandsetzung der Natursteingesimse inklusive deren Bleiabdeckungen und eine Fugeninstandsetzung des Mauerwerks erforderlich wird. Zudem wird das Dach auf eventuelle Schäden überprüft.

Es ist vorgesehen, die Arbeiten bis zum NRW-Tag 2016 in Düsseldorf, 26. bis 28. August, abzuschließen. Voraussetzung hierfür sind gute Witterungsbedingungen - insbesondere aufgrund der vorgeschriebenen Trocknungszeiten der verwandten Baumaterialien (Putz und Farbe). Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann die Arbeiten verzögern.