16.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> "Farbenlehre for Fashion - Akris & Goethe"

"Farbenlehre for Fashion - Akris & Goethe"

Neue Sonderausstellung im Sonderausstellung

Das Goethe-Museum zeigt die Sonderausstellung "Farbenlehre for Fashion - Akris & Goethe" vom 9. Oktober bis zum 3. November 2019.

Düsseldorf - Die Ausstellung zeigt die Goethe-Looks der aktuellen Akris-Kollektion Herbst/Winter 2019/20 sowie die abstrakten Farbtafeln, von denen die Entwürfe des Akris-Chefdesigners Albert Kriemler inspiriert wurden. Erstmals werden Goethe-Erstausgaben aus den Jahren 1791/92 und 1810 zusammen mit aktueller Mode präsentiert - ein Brückenschlag über die Jahrhunderte.

Was interessiert einen der prägenden Modeschöpfer der Gegenwart an den Farbtafeln von Johann Wolfgang von Goethe? "Ihre Modernität", sagt Albert Kriemler, der die Kollektion von Akris entwirft und darüber hinaus für das gesamte visuelle Erscheinungsbild des Modehauses verantwortlich ist. "Man denkt an das Bauhaus oder an psychedelische Optiken aus den 60er- oder 70er-Jahren, aber nicht an Goethe." Bei den Prêt-à-porter-Modenschauen Anfang 2019 in Paris zeigte Albert Kriemler eine Akris-Kollektion, deren Drucke und andere Gestaltungen von drei Tafeln aus Goethes "Farbenlehre" inspiriert waren.

Wenn sich Albert Kriemler von Werken der bildenden Kunst oder Architektur inspirieren la?sst, dann ist oberstes Ziel, dass die Integrita?t des Kunstwerks gewahrt bleibt und zugleich das Kleidungsstu?ck so selbstversta?ndlich wirkt, als wa?re das Design eigens dafür entstanden. Auch wenn es, wie im Fall der Herbst/Winter-Kollektion 2019/20 und der Farbtafeln, u?ber 200 Jahre zurückweist.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH