21.04.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Falschparker auf Behindertenparkplätzen

Falschparker auf Behindertenparkplätzen

64 Mal musste der Abschleppwagen anrücken

64 Mal mussten Ordnungsamtsmitarbeiter während der jüngsten Schwerpunktaktion gegen Falschparker auf Behindertenparkplätzen den Abschleppdienst zur Hilfe rufen.

Düsseldorf - Sie waren vom 10. bis 21. Februar im Einsatz, um dagegen vorzugehen. Im Vergleich zur Aktion im Vorjahr ging die Zahl der abgeschleppten Fahrzeuge um sieben zurück. Diesen Rückgang führt Ordnungsdezernent Dr. Stephan Keller auf den anhaltenden Druck auf Falschparker auf den Behindertenparkplätzen zurück. "Um diese positive Entwicklung beizubehalten, wird das Ordnungsamt weiterhin ein besonderes Augenmerk auf die Behindertenparkplätze richten", betont der Ordnungsdezernent.
Gleichzeitig kündigt er die nächste Schwerpunktaktion an: Von Montag, 17. März, bis Freitag, 28. März 2014, werden die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung im Ordnungsamt sich besonders Falschparkern auf Gehund Radwegen widmen. "Wegen der zunehmenden Bedeutung der Radwege sind in diesem Jahr noch drei weitere Aktionen gegen das Falschparken auf diesen Wegen geplant", betont Dr. Keller.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH