14.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Falsche Polizisten stehlen Gold und Schmuck im Wert von einer Million Euro

Falsche Polizisten stehlen Gold und Schmuck im Wert von einer Million Euro

79-Jährige massiv unter Druck gesetzt

Trickbetrüger haben einer 79-Jährigen in Dortmund Gold und Schmuck im Wert von einer Million Euro gestohlen.

Dortmund - Die Unbekannten gaben sich als Polizisten aus und veranlassten die ältere Frau nach Polizeiangaben vom Dienstag dazu, mehrfach Stoffbeutel mit Goldbarren, Goldmünzen und anderen Wertgegenständen zwischen einem Komposthaufen und einer Mülltonne auf einem Friedhof abzulegen.

Die Täter hatten die Frau angerufen und ihr eingeredet, ihre Adresse sei bei Ermittlungen gegen eine Einbrecherbande entdeckt worden. Sie solle ihre Wertsachen daher zur Sicherheit vorübergehend der Polizei zur Verwahrung anvertrauen, weil ein Einbruch nicht ausgeschlossen werden könne. Nach Angaben der Beamten übten die Betrüger wiederholt erheblichen psychologischen Druck aus und verängstigten die Frau.

Das Opfer deponierte über einen Zeitraum von zweieinhalb Wochen im Juni und Juli bei insgesamt vier Gelegenheiten kiloweise Gold und Schmuck an dem von den Tätern benannten Ort auf einem Friedhof. Dort nahmen diese die Beute später mutmaßlich an sich. Die Polizei bat um Zeugenhinweise. Die Betrüger könnten aufgefallen sein, als sie die schweren Stoffbeutel und -taschen vom Friedhof abtransportierten.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH