15.10.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Falsche Ampelfarbe

Falsche Ampelfarbe

Verletzt wurde lediglich der 52-Jährige

Ein leichtverletzter Autofahrer und dazu jede Menge Sachschaden, das ist das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmorgen an einer beampelten Kreuzung bei Birkesdorf ereignet hat.

Düren - Gegen 07:20 Uhr hatte ein 49 Jahre alter Dürener die L 257 von Arnoldsweiler in Richtung Birkesdorf befahren. Der ortskundige Mann hatte sich dann an der beampelten Kreuzung zur B 56 auf eine Linksabbiegerspur eingeordnet, um auf die B 56 in Richtung Düren aufzufahren. Dabei kam es dann aber zur Irritation des Autofahrers, der bei der Zufahrt an den Kreuzungsbereich auf der mehrspurigen Fahrbahn möglicherweise auf den falschen, rechten Ampelmast geschaut hatte, wie er selbst einräumte. Auch die tief stehende Sonne könnte einen Teil zur Fehleinschätzung beigetragen haben. Jedenfalls fuhr er offenbar versehentlich bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Wagen eines in Richtung Düren fahrenden 52-Jährigen aus Aachen, der gerade bei Grünlicht losgefahren war. Auch dessen Hintermann, ein ebenfalls aus Aachen kommender 38-jähriger Autofahrer, kam nicht ungeschoren davon.Er stieß gegen die Rückseite des vorausfahrenden Fahrzeugs.Der verletzte 52-Jährige sollte bei Bedarf einen Arzt aufsuchen wollte. Die beiden zuerst zusammengeprallten Autos waren nicht mehrfahrbereit und wurden durch Abschleppdienste von der Unfallstelle geholt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf mindestens etwa
10000 Euro geschätzt.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW

Copyright 2018 © Xity Online GmbH