18.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Fall der verschwundenen Peggy wird neu aufgerollt

Fall der verschwundenen Peggy wird neu aufgerollt

Wiederaufnahmeverfahren in Bayreuth

Vor dem Landgericht Bayreuth wird ab heute der Prozess um den Mord an der neunjährigen Peggy neu aufgerollt.

Bayreuth - Fast dreizehn Jahre nach dem bis heute spurlosen Verschwinden des Mädchens und zehn Jahre nach dem ersten Prozess steht erneut der geistig behinderte Ulvi K. vor Gericht. Dieser war 2004 vom Landgericht Hof zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Das Verfahren wird neu aufgerollt, weil ein Belastungszeuge des ersten Prozesses eine Falschaussage gestanden hat und Zweifel an einem für das Urteil maßgeblichen Gutachten aufgekommen sind.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH