Fahrzeugführer verstirbt nach Verkehrsunfall

Eine Notoperation verläuft erfolgslos

Am Abend, des 15. Juni 2016, wollte gegen 18.50 Uhr ein 42-jähriger PKW-Fahrer als alleiniger Fahrzeuginsasse andere PKW überholen und verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Landesbergen  - Auf der Kreisstraße 8 von Landesbergen kommend möchte der PKW-Fahrer drei in Richtung Brokeloh fahrende Pkw überholen. Gleich zu Beginn des Überholvorgangs touchierte sein Fahrzeug den in letzter Position der Kolonne fahrenden Pkw. Anschließend verlor der Überholende die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet nach links mit einem Rad auf den dortigen Grünstreifen. Von dort aus kam er auf die Fahrbahn zurück, überholte den in der Mitte der Kolonne fahrenden Pkw und geriet anschließend vor diesem nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort geriet in einen Böschungsgraben, "befuhr" diesen über eine längere Strecke und prallte gegen eine Brückenböschung. Durch diesen Aufprall wurde das Fahrzeug angehoben, "flog" eine längere Strecke und überschlug sich mehrfach. Hierbei wurde der Fahrzeugführer aus dem Pkw geschleudert.

Der schwerverletzte Überholer wurde mit einem Rettungshubschrauber dem Johannes-Wesling-Klinikum in Minden zugeführt. Trotz sofortiger Notoperation erlag er dort seinen schweren Verletzungen.




Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NI
  • Landesbergen