Fahrradfahrerin in Bayreuth stirbt nach Zusammenstoß mit Zug

Frau fuhr laut Zeugenaussagen trotz geschlossener Schranke in Gleisbereich

An einem Bahnübergang in Bayreuth ist eine Fahrradfahrerin von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Bayreuth - Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, fuhr die Frau laut Zeugenaussagen trotz geschlossener Schranke in den Gleisbereich und wurde bei dem Vorfall am Samstagnachmittag von einem sich näherndem Zug erfasst.

Die Radfahrerin starb noch an der Unfallstelle. Ihre Identität konnte nach Angaben der Polizei noch nicht geklärt werden. Zur genauen Untersuchung des Unfallhergangs forderte die Staatsanwaltschaft Bayreuth einen Gutachter an. Der Zugführer erlitt einen Schock und wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut.

(xity, AFP)