17.11.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Fahrbahnsanierung auf der A59

Fahrbahnsanierung auf der A59

Bauarbeiten ab 10. Oktober 2014

Am Wochenende arbeitet die Regionalniederlassung Rhein-Berg des Landesbetriebes Straßenbau NRW wieder einen A59-Abschnitt auf.

Monheim - Von Freitag, 10. Oktober 2014, um 19:00 Uhr bis Montag, 13. Oktober 2014, gegen 05:00 Uhr arbeiten die Straßenbauer auf einer Länge von zweieinhalb Kilometern zwischen dem Autobahnkreuz Monheim-Süd und der Anschlussstelle Monheim. In dieser Zeit müssen sich die Autofahrer in Richtung Düsseldorf einen von sonst zwei Fahrstreifen teilen. Der zweite erhält eine neue Asphaltdecke. Zusätzlich ist die Überleitung von der A542 auf die A59 in Richtung Landeshauptstadt gesperrt. In derselben Fahrtrichtung kann darüber hinaus niemand an der Anschlussstelle Monheim die Autobahn verlassen oder dort auf die Fernstraße auffahren. Ab- und Auffahrt sind gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt über die Anschlussstelle Richrath und ist mit dem "Roten Punkt" markiert.

Straßen.NRW erneuert die A59 zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen-West und der Anschlussstelle Monheim. Um den Berufsverkehr zu schonen, soll dies ausschließlich in Wochenendaktionen geschehen. Die Straßenbauer wollen die Sanierung nach 18 Wochenenden abschließen. Besondere Verkehrs- oder Wetterlagen können jedoch Verzögerungen nach sich ziehen. Der Landesbetrieb veröffentlicht dann die jeweiligen Details.


Tags:
  • Straßen.NRW
  • Baustelle
  • Sanierung
  • A59
  • Autobahnkreuz Monheim
  • Anschlussstelle Monheim-Süd
  • Stau
  • Umleitung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH