16.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Fahndung nach Betrügern mit Bezug zum Rheinland

Fahndung nach Betrügern mit Bezug zum Rheinland

Polizeiinspektion Bamberg bittet um Mithilfe

Die Polizeiinspektion Bamberg-Land ermittelt momentan in Sachen eines sogenannten Überweisungsbetruges bzw. Urkundenfälschung und bittet um Mithilfe.

Düsseldorf - In diesem Verfahren erschlichen die Täter die Kontodaten eines Geschädigten und nutzten diese Daten, um Überweisungen in dessen Namen auf das Konto eines Mönchengladbacher Geldinstitutes in Auftrag zu geben, dessen Inhaber nicht existent ist. Anschließend wurde Geld von unbekannten Tätern am 8. Juli 2015, gegen 12 Uhr, an dem Geldautomaten einer Bank an der Düsseldorfer Friedrichstraße abgehoben. Bei diesem Vorgang wurden die beiden unbekannten Täter von einer Überwachungskamera gefilmt.

Die beiden dunkelhäutigen männlichen und weiblichen Täter können wie folgt beschrieben werden: Der Mann ist circa 40 Jahre alt. Er hatte keinen Bart und keine Brille. Bekleidet war er mit einem weißen T-Shirt mit Aufdruck auf der linken Brust, heller Stoffhose und einem grauen Basecap.

Die Frau ist ebenfalls etwa 40 Jahre alt. Sie hat dunkle Haare, die zu mehreren Zöpfen geflochtenen waren. Sie trug eine helle Jeansjacke sowie Bluejeans und führte eine dunkle Handtasche mit sich.

Da die Tatverdächtigen offensichtlich einen Bezug nach Düsseldorf und ins Rheinland haben, werden die Fahndungsbilder aus Bayern auch im hiesigen Raum veröffentlicht. Die Polizei Bamberg-Land fragt: Wer kennt die abgebildeten Personen? Wem sind Auffälligkeiten bzw. die Personen an den oben genannten Tagen bei den entsprechenden Banken aufgefallen?

Es wird gebeten, dass sich Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Telefon 0951/9129-310 melden.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH