19.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Fachkräftesicherung durch Inklusion

Fachkräftesicherung durch Inklusion

Woche der Behinderung im Dezember

Vom 3. bis zum 7. Dezember 2018 findet die Woche der Behinderung statt. In dieser Woche wirbt die Agentur für Arbeit verstärkt für das Einstellen von Menschen mit einer Behinderung.

Bochum - „Menschen mit einer Behinderung sind Menschen mit Potenzial“, bringt es Dr. Regine Schmalhorst, Leiterin der Agentur für Arbeit Bochum, auf den Punkt. Für die Arbeitsmarktexpertin ist das keine Frage und dennoch ist der Einstieg in den regulären Arbeitsmarkt für viele von ihnen oft schwierig.

Das Inklusion funktioniert zeigte die Arbeitsagentur Bochum an dem Beispiel von Pascal. Die KFZ Werkstatt „Dittmar und Stachowiak GmbH“ hat ihre Chance genutzt und einen jungen, Hörbehinderten Mann eingestellt. Der Weg muss auch nicht immer den klassischen Bewerbungsverlauf nehmen. „Eine Behinderung muss kein Hindernis sein. Behinderte Menschen gehören zu unserer Gesellschaft dazu, also gehören Sie auch in den Arbeitsmarkt integriert. Wir haben mit unserem neuen Auszubildenden eine gute Wahl getroffen und sind sehr zufrieden“, sagt Geschäftsführer Michael Dittmar.

Für die Vermittlung von behinderten Menschen ist eine Intensive Netzwerkarbeit immer wieder hilfreich. Diese ist z.B. durch das Netzwerk „Arbeit & Inklusion Mittleres Ruhrgebiet“ gegeben. Zu diesem Netzwerk gehört natürlich auch die Arbeitsagentur Bochum. Sie unterstütz die Inklusion mit einer Vielzahl von Dienstleistungen und Programmen.


Fachkräftesicherung durch Inklusion
Werbung

Copyright 2018 © Xity Online GmbH