12.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Etwa 30 Verletzte bei Kollision eines Zugs mit einem Lkw

Etwa 30 Verletzte bei Kollision eines Zugs mit einem Lkw

Sattelzug bei Rottweil auf Schienen hängen geblieben

Beim Zusammenprall eines Regionalzugs mit einem Lkw in Baden-Württemberg sind 33 Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer.

Rottweil - Der Sattelzug war am Freitag in Epfendorf-Talhausen bei Rottweil an einem Bahnübergang aus zunächst unbekannter Ursache auf den Gleisen hängen geblieben, wie das Polizeipräsidium Tuttlingen mitteilte. Der Regionalzug konnte trotz einer Notbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen.

Der Fahrer und die Beifahrerin des Sattelzugs wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Von den Insassen des Regionalzugs verletzten sich 27 leicht und vier schwer. Genauere Angaben zu den Verletzungen machte die Polizei zunächst nicht.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH