23.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Erster Aktionstag in der neuen Waldschule

Erster Aktionstag in der neuen Waldschule

Kinder können sich zu Eichhörnchen informieren

Die neue Waldschule ist mit einem erweiterten Programm ins Jahr 2020 gestartet und setzt damit die seit Jahren erfolgreiche waldpädagogische Arbeit des Gartenamtes weiter fort.

Düsseldorf - Neu sind unter anderem die besonderen Aktionstage, die die Waldschule jeden Monat zu wechselnden Themen anbietet. Das Angebot wendet sich an alle Kinder, die in ihrer Freizeit Einblicke in spannende Naturthemen gewinnen möchten. Die verschiedenen Angebote sprechen alle Altersgruppen - von Kita-Kindern bis hin zu Jugendlichen - an.

Der erste Aktionstag wird am Samstag, 29. Februar 2020, 13.00 bis 15.30 Uhr, zum Thema Eichhörnchen stattfinden. Das kostenlose Angebot richtet sich an Kinder von 7 bis 10 Jahren. Treffpunkt sind die Schulungsräume der neuen Waldschule im Wildpark Grafenberger Wald.

Kleine Naturfreunde können als Eichhörnchen-Forscher alles über die Tiere - ihren Lebensraum, was sie bedroht und wie man ihnen helfen kann - erfahren. Von Beobachtungen am Eichhörnchen-Gehege, über die spielerische Vermittlung des Themas "Nahrung - Warum Eichhörnchen nicht nur Eicheln essen" bis hin zum Eichhörnchen-freundlichen Garten gibt es an diesem spannenden Tag einiges zu erleben.

Hinweise für Eltern: Die Veranstaltung findet ohne Begleitung der Eltern statt. Da es eine kurze Pause geben wird, sollten Eltern ihren Kindern einen kleinen Imbiss mitgeben. Auch an eine an das Wetter angepasste Kleidung sollte gedacht werden.

Die maximale Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Eine Teilnahme ist daher nur nach frühzeitiger, vorheriger Anmeldung unter der E-Mail-Adresse waldschule@duesseldorf.de möglich. Bitte bei der Anmeldung das Alter und den Namen des Kindes, die Handynummer des Anmeldenden sowie gegebenenfalls die Anzahl der Begleitpersonen angeben.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH