22.02.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Erste japanische Botschafterin des Blauen Bandes

Erste japanische Botschafterin des Blauen Bandes

Pro Düsseldorf und DJG kooperieren

Miya Suzuki ist die erste japanische Botschafterin des Blauen Bandes. Im Jahr 2014 übernimmt sie die Repräsentation des "Blühenden Düsseldorf" in der Stadt und als eine Repräsentantin der Landeshauptstadt über die Grenzen Düsseldorfs hinaus.

Düsseldorf - Die neue Botschafterin lebt seit 13 Jahren in Düsseldorf. Sie arbeitet als Fernsehmoderatorin für deutsche und japanische Sender. Als Mutter eines achtjährigen Sohns sagt sie zu ihrer neuen Rolle: "Etwas für die Stadt zu tun, ist sehr positiv und bildet schöne Erinnerungen. Das wirkt sich auch auf die nächste Generation im Verhältnis zwischen Japan und Deutschland aus.“
Ingo Lentz, der Vorsitzende von Pro Düsseldorf e.V., ist für 2014 zwei Kooperationen eingegangen: mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft (DJG) und dem Modelabel Sem per lei. Die Modefirma stattet die Botschafterin aus."Die Zeit war reif für eine japanische Repräsentantin“, so Lentz. "Ich bin stolz, dass wir dies gerade auch zum 50-Jahr-Jubiläum der DJG hinbekommen haben.“
In Miya Suzuki sieht Lentz eine Wegbereiterin weiterer deutsch-japanischer Kontakte in der Bevölkerung. Zudem seien die japanischen Mitbürger traditionell positiv zu einem Engagement für die Stadt eingestellt. Er hebt die langjährige Zusammenarbeit mit japanischen Mitbürgern und Institutionen bei anderen Aktionen von Pro Düsseldorf (Dreck-weg-Tag) hervor. "Die japanische Botschafterin entwickelt jetzt eine zusätzliche Strahlkraft von Düsseldorf in die Region.“

Erste japanische Botschafterin des Blauen Bandes
Werbung
  • haarausfall bioxsine mann

Copyright 2016 © Xity Online GmbH