19.04.2021 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Eröffnung der Mensa im Leibniz-Gymnasium

Eröffnung der Mensa im Leibniz-Gymnasium

Stadt investierte 1,7 Millionen Euro

Am 29. September 2014 wurde die neue Mensa im Leibniz-Montessori-Gymnasium eröffnet.

Eröffnung der Mensa im Leibniz-Gymnasium

Düsseldorf - Am 29. September 2014 wurde die neue Mensa im Leibniz-Montessori-Gymnasium eröffnet. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Thomas Geisel, den Projektbeteiligten, Schulleitern, Lehrern und Schülern wurde die Mensa eingeweiht. Einige Schülerinnen und Schüler hatten sogar ein kleines Programm mit Musik und Tanz vorbereitet.

Nach einer langen Zeit und vielen Problemen die Planung und Bau des Gebäudes mit sich brachten, können die Schüler nun endlich ihre warme Mahlzeit in der Schule genießen. Bevor es die Mensa gab war das so nicht möglich. Schülerinnen und Schüler mussten zum Mittagessen immer in einen angemieteten Saal der katholischen Kirchengemeinde Heilige Dreifaltigkeit ausweichen. Das Problem dabei war nicht nur der zusätzliche Weg von 400 Metern dort hin, sondern auch die Größe des Saals. Denn leider bot dieser nicht annährend genug Platz für alle Schülerinnen und Schüler der Schule.

Durch den 520 Quadratmeter großen Saal ist nicht nur den Schülern und dem Lehrpersonal geholfen. Zusätzlich schafft die Mensa auch noch neue Arbeitsplätze. Drei neue Mitarbeiter kümmern sich mit der Zukunftswerkstatt Düsseldorf um die Verpflegung der Kinder und Jugendlichen.

Insgesamt hat das Projekt 1,7 Millionen Euro gekostet. Davon wurden rund 142.626 Euro alleine für die Einrichtung und Ausstattung verwendet.


Tags:
  • Leibniz-Montessori-Gymnasium
  • Düsseldorf
  • neue Mensa
  • Thomas Geisel
Werbung

Copyright 2019 © Xity Online GmbH