28.02.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ermittlungsrichter beim BGH erlässt neuen Haftbefehl in Mordfall Tiergarten

Ermittlungsrichter beim BGH erlässt neuen Haftbefehl in Mordfall Tiergarten

Bundesanwaltschaft zog Anfang Dezember Ermittlungen an sich

Im Zuge ihrer Ermittlungen zum Mord an einem Georgier in Berlin hat die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe einen neuen Haftbefehl gegen den tatverdächtigen russischen Staatsangehörigen erwirkt.

Im Zuge ihrer Ermittlungen zum Mord an einem Georgier in Berlin hat die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe einen neuen Haftbefehl gegen den tatverdächtigen russischen Staatsangehörigen erwirkt. Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) erließ am Dienstag Haftbefehl gegen Verdächtigen Vadim K. wegen dringenden Mordverdachts sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz, wie der Generalbundesanwalt mitteilte. K. wurde demnach am Dienstag dem Richter in Karlsruhe vorgeführt.

Der neue Haftbefehl gegen den in Untersuchungshaft sitzenden K. ersetzt den Haftbefehl des Amtsgerichts Tiergarten vom August vergangenen Jahres. Die Bundesanwaltschaft hatte Anfang Dezember die Ermittlungen gegen den 54-Jährigen in dem sogenannten Tiergarten-Mordfall an sich gezogen. Die Behörde prüft den Verdacht, dass das Opfer, der 40-jährige Georgier Tornike K., im August in Berlin im Auftrag staatlicher Stellen Russlands oder Tschetscheniens erschossen wurde.

Die Ermittlungen in dem Fall belasten das Verhältnis von Russland und Deutschland. Nach der Ausweisung zweier russischer Diplomaten aus Deutschland am 4. Dezember verwies Russland seinerseits zwei deutsche Diplomaten des Landes.

© 2020 AFP


Copyright 2019 © Xity Online GmbH