Eon-Aktionäre stimmen über Abspaltung von Kohle-Tochter Uniper ab

Jahreshauptversammlung in Essen

Die Aktionäre von Eon treffen sich am Mittwoch in Essen zur Jahreshauptversammlung des größten deutschen Energiekonzerns.

Essen - Dort sollen die Anteilseigner des angeschlagenen Unternehmens neben den Vorstandsgehältern auch über die Abspaltung der Tochtergesellschaft Uniper abstimmen. Eon hatte sein Kohle- und Gasgeschäft zu Jahresanfang in die eigens gegründete Tochter übertragen.

Die Anti-Atom-Organisation Ausgestrahlt kündigte Protestaktionen vor dem Tagungsort an. Sie stört sich unter anderem an der geplanten Dividenden-Ausschüttung von rund einer Milliarde Euro an die Eon-Aktionäre. Die Aktivisten werfen dem Konzern vor, wegen angeblicher Geldsorgen die Kosten für den Atom-Ausstieg nicht voll tragen und der Allgemeinheit aufbürden zu wollen.

(xity, AFP)