20.10.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Entwässerungsbetrieb warnt vor Haustürgeschäften

Entwässerungsbetrieb warnt vor Haustürgeschäften

Kanalprüfung als krimineller Vorwand

Der Stadtentwässerungsbetrieb warnt aus aktuellem Anlass vor Firmen die mittels Haustürgeschäft eine Zustands- und Funktionsprüfung von Kanalleitungen nach dem Landeswassergesetz anbieten.

Düsseldorf - Betroffene Bürger haben den Stadtentwässerungsbetrieb darauf aufmerksam gemacht, dass vermehrt Haustürgeschäfte mit unseriösen Angeboten zur Prüfung und Arbeiten an Abwasserleitungen gemacht werden. Die Stadt Düsseldorf hat keine Firmen beauftragt diese Untersuchungen bzw. Arbeiten durchzuführen.
Grundsätzlich gilt, dass immer ein schriftliches Angebot der Firma abgegeben werden soll. Zudem müssen sich die Personen als Sachkundige ausweisen. Eine Auswahl der Sachkundigen ist im Internet abrufbar unter: www.sadipa.it.nrw.de/Sadipa/. Vor einer Beauftragung von Arbeiten am Anschlusskanal, wie z.B. einer Inlinerrenovierung, ist darauf zu achten, dass diese Arbeiten nur von speziell zugelassenen Firmen im Stadtgebiet durchgeführt werden dürfen. Eine Auflistung dieser Firmen gibt es im Internet unter: www.duesseldorf.de/kanal/abisz/kanalanschluss/vertragsunternehmen
Im Zweifelsfalle sollten sich betroffene Bürger durch einen Rückruf beim Stadtentwässerungsbetrieb vergewissern. Rufnummern: 0211.89-95922, 0211.89-22724 oder 0800-0383773.

Copyright 2019 © Xity Online GmbH