Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt

Immer mehr Jugendliche finden eine Stelle

Agentur für Arbeit hilft beim Start ins Berufsleben, auch wenn der offizielle Ausbildungsbeginn bereits erfolgt ist.

Mönchengladbach - Der Ausbildungsmarkt ist in Bewegung. „Wir sprechen in diesem Jahr von einem echten Endspurt, weil sich die Bewerberzahl, die Stellenangebote und die Zahl der inzwischen mit einer Ausbildung versorgten Jugendlichen im August 2021 noch einmal in eine deutlich positive Richtung entwickelt haben“, erklärt Angela Schoofs, Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur für Mönchengladbach und den Rhein-Kreis Neuss. „Im August haben die Unternehmen beispielsweise noch weitere 194 Ausbildungsstellen gemeldet, um Fachkräfte für morgen – also für die Zeit nach der Corona-Pandemie – zu gewinnen. Jugendliche und junge Erwachsene, die noch einen Ausbildungsplatz suchen, müssen die Pandemie folglich nicht als Hemmnis für ihren Berufseinstieg fürchten. Vielmehr bieten sich ihnen noch viele Möglichkeiten, weil die Betriebe in unserem Agenturbezirk in diesem Jahr bisher beispielsweise 131 Ausbildungsstellen mehr als im Ausbildungsjahr 2019/20 gemeldet haben.“ Obwohl das Ausbildungsjahr jetzt startet, ist es Angela Schoofs zufolge noch nicht zu spät: „Die Unternehmen werden offene Ausbildungsstellen auch in den nächsten Wochen noch besetzen wollen. Und, falls nötig, kann die Agentur für Arbeit mit unterschiedlichen Förderangeboten dabei helfen.“

Jugendliche, junge Erwachsene oder deren Eltern, die sich über die aktuellen Chancen auf dem Ausbildungsmarkt in Mönchengladbach oder im Rhein-Kreis Neuss beraten lassen möchten, können die Berufsberatung der Arbeitsagentur Mönchengladbach unter 02161 4042500 (Mönchengladbach) und 02131 9542500 (Rhein-Kreis Neuss) kontaktieren, immer montags bis donnerstags von 10.00 bis 15.00 Uhr oder freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr. Wer eine allgemeine Berufsberatung zu Ausbildung oder Studium wünscht, der schickt eine E-Mail mit telefonischen Kontaktdaten an moenchengladbach. berufsberatung@arbeitsagentur.de (Wohnort Mönchengladbach) oder neuss.berufsberatung@arbeitsagentur.de (Wohnort Neuss).

Vertiefter Blick auf den Ausbildungsmarkt

3.612 junge Menschen sind im Bezirk der Arbeitsagentur für Mönchengladbach und den Rhein-Kreis Neuss bereits mit einer Ausbildungsstelle oder einer Alternative versorgt. Das sind 545 mehr als vor einem Monat, aber noch 199 Jugendliche und junge Erwachsene weniger als zum Vorjahreszeitpunkt (August 2020: 3.811). Der Arbeitgeber-Service hat für den Agenturbezirk seit Beginn des Ausbildungsjahres am 1. Oktober 2020 mittlerweile 3.605 Ausbildungsstellen eingeworben. Das sind 194 Stellen mehr als vor einem Monat und 131 mehr als im Vorjahr (August 2020: 3.474). Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber hat sich im August 2021 gegenüber dem Vorjahresmonat um 436 auf 4.479 verringert (August 2020: 4.915). Im Vergleich zum Vormonat sind das 132 Bewerberinnen und Bewerber mehr.

In der Stadt Mönchengladbach sind bereits 1.571 Jugendliche und junge Erwachsene mit einer Ausbildungsstelle oder einer Alternative versorgt (August 2020: 1.537). Das sind 226 mehr als vor einem Monat. Seit Beginn des Ausbildungsjahres am 1. Oktober 2020 sind dem Arbeitgeber-Service inzwischen 1.666 Ausbildungsplätze gemeldet worden. Das sind 98 Stellen mehr als vor einem Monat. Verglichen mit dem Vorjahreszeitpunkt sind das 2 Stellen mehr (August 2020: 1.664). Bisher haben sich 2.028 Bewerberinnen und Bewerber gemeldet. Das sind 17 weniger als im Vorjahr (August 2020: 2.045).

Mit einer Ausbildungsstelle oder Alternative versorgt sind im Rhein-Kreis Neuss bereits 2.041 junge Menschen (August 2020: 2.274). Das sind 319 mehr als vor einem Monat. Seit Beginn des Ausbildungsjahres am 1. Oktober 2020 sind dem Arbeitgeber-Service mittlerweile 1.939 Ausbildungsplätze gemeldet worden. Das sind 96 Stellen mehr als vor einem Monat und 129 mehr als im Vorjahr (August 2020: 1.810). Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber lag im August 2021 mit 2.451 Personen um 419 niedriger als im Vorjahr (August 2020: 2.870).