18.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Eltern lassen Elfjährigen auf Parkplatz zurück

Eltern lassen Elfjährigen auf Parkplatz zurück

Junge hatte keine Lust auf einen Kirchenbesuch

Keine Lust auf Gottesdienst: Eltern haben ihren elfjährigen Sohn auf einem Parkplatz bei Freiburg allein zurückgelassen, weil er keine Lust auf einen Kirchenbesuch hatte.

Freiburg - Auf dem Weg zu einer Kirchengemeinde in Freiburg hielten die Eltern am Sonntag auf einem Parkplatz an einer Bundesstraße und ließen den Jungen dort aussteigen, wie die Polizei mitteilte. Der Elfjährige habe dies erst für einen Scherz gehalten. Doch er täuschte sich: Seine Eltern fuhren tatsächlich ohne ihn weiter.

Zeugen meldeten später der Polizei, dass auf dem Parkplatz ein Kind von seinen Eltern "vergessen" worden sei. Beamte nahmen den Jungen daraufhin auf und stellten bei ihren Ermittlungen fest, dass die Familie ihn dort offenbar ausgesetzt hatte. Der Vater konnte seinen Sohn schließlich wohlbehalten wieder abholen, nachdem die Beamten seinen Aufenthaltsort ermittelt hatten. Die Polizei kündigte an, den Fall der Staatsanwaltschaft und dem zuständigen Jugendamt zu melden.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH