18.12.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Eltern fehlt oft Überblick über Netzaktivität der Kinder

Eltern fehlt oft Überblick über Netzaktivität der Kinder

Deutsche Telekom veröffentlicht Sicherheitsbericht

Etwa die Hälfte der Eltern in Deutschland (49 Prozent) hat nach eigenen Angaben keinen genauen Überblick darüber, was ihre Kinder im Internet treiben.

Berlin - Das geht aus dem Sicherheitsreport 2014 der Deutschen Telekom hervor. Nur 50 Prozent der Eltern erklärten in der jährlich vom Allensbach-Institut erstellten Untersuchung, dass sie gut über das Online-Verhalten ihres Nachwuchses informiert seien.

"Kinder nutzen täglich das Internet. Doch viele Eltern nehmen die Gefahren, die dort lauern, offenbar nicht ernst genug", erklärte Thomas Kremer, Telekom-Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance. "Ein Großteil weiß gar nicht, was ihr Nachwuchs dort tut."

Trotz der relativ hohen Zahl der Eltern ohne Überblick sind diese sich der Umfrage zufolge generell sehr wohl der möglichen Risiken des Internets bewusst. Die größte Sorge ist demnach, dass Kinder dort zu viel von sich preisgeben oder zu lange online sind. Auch die Sorge vor Kriminellen, die über Foren und Chats Kontakt aufnehmen könnten, ist verbreitet. Tatsächlich schlechte Erfahrungen gemacht haben der Befragung zufolge allerdings bislang nur wenige Kinder.

(xity, AFP)


Copyright 2018 © Xity Online GmbH