Einmal Mond und zurück

Weltrettung als Familienangelegenheit

Auch an diesem Donnerstag laufen in den deutschen Kinos wieder einige interessante Popcorn-Premieren über die Leinwand. Unsere drei heißesten Kandidaten für das Prädikat "Film der Woche" haben wir für euch zusammen gestellt.

Düsseldorf - Neben der Romanze 'Professor Love' und der Horror-Komödie 'Stolz und Vorurteil & Zombies', hat uns der Animationsfilm 'Einmal Mond und zurück' in dieser Woche am meisten überzeugt. Hier die Neustarts im Überblick:

Einmal Mond und zurück

Gute Freunde kann bekanntlich nichts trennen. Auch nicht im Kino. Der in Spanien entstandene Trickfilm-Action-Komödie "Einmal Mond und zurück" sieht man an, dass ihre Macher viele andere Filme gesehen haben - klassische Heldenabenteuer und offensichtlich auch viel gefühligen Familienkitsch. Und so stellt sich hier dem sportversessenen zwölfjährigen Draufgänger Mike Goldwing, seiner nicht minder mutigen jungen Freundin Amy und dem - welch Überraschung - pummeligen Technik-Nerd-Kumpel Marty kaum jemand in den Weg, als sie einen der irrsten Menschheitsträume einfach noch einmal Wirklichkeit lassen wollen. Die jugendlichen Racker treten gemeinsam mit ihrem Großvater eine Reise zum Mond an - um ihn vor dem Zugriff eines größenwahnsinnigen US-Industriellen zu retten.

Fotos und Trailer findet ihr hier

Stolz und Vorurteil & Zombies

Was wäre, wenn Jane Austens Bennet-Töchter nicht nur auf ihre Verheiratung vorbereitet wurden, sondern auch in fernöstlicher Kampfkunst, an Schießeisen und Säbel geschult wären? "Stolz und Vorurteil & Zombies" verspricht ein aberwitziges Crossover zwischen Kostüm-Romanze und Untotenjagd. Die hübschen Bennets werden fast allesamt von bekannten It-Girls aus den britischen Gazetten dargestellt, darunter Lily James, Bella Heathcote und Suki Waterhouse. In Alexandra Maria Laras Angetrautem Sam Riley wurde dazu ein prominenter Darsteller als Elizabeth-Buhler Mr. Darcy gefunden. Ob Jane Austen mit der vermeintlichen Verballhornung ihres Meisterwerks konform gehen würde, ist überaus fraglich.

Fotos und Trailer findet ihr hier

Professor Love

Fast berühren sich die Lippen zweier Menschen, die sich vor exakt einer Minute in dieser Bar rein zufällig kennengelernt haben. Doch dann kommt die Schwester (Jessica Alba) der schönen Frau (Salma Hayek) dazu, die gleichzeitig die Freundin des attraktiven Mannes (Pierce Brosnan) ist: "Oh, du bist die berühmte Olivia!", begrüßt Richard seine Schwägerin in spe. "Ach, du bist der berüchtigte Richard?", entgegnet Olivia. Offizielle Bekanntschaft. Gerade noch gut gegangen - was man vom weiteren Treiben in "Professor Love" nur schwerlich behaupten kann.

Fotos und Trailer findet ihr hier


Tags:
  • kino
  • filme
  • neustarts