16.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Eingeschränkte Dienstzeiten zu Karneval

Eingeschränkte Dienstzeiten zu Karneval

Stadtverwaltung und Kulturinstitute zur Narrenzeit

Die närrische Zeit geht auch an den Ämtern der Düsseldorfer Stadtverwaltung nicht spurlos vorüber.

Düsseldorf - So sind alle Dienststellen und Kulturinstitute am Rosenmontag, 8. Februar, geschlossen. An Altweiber, Donnerstag, 4. Februar, sind die Dienststellen des Amtes für Einwohnerwesen nur bis 13 Uhr geöffnet. Dies betrifft das Dienstleistungszentrum mit Bürgerbüro und Kommunaler Ausländerbehörde, Willi-Becker-Allee 7, alle Bürgerbüros in den Stadtteilen, das Straßenverkehrsamt, Höherweg 101, sowie das Standesamt, Inselstraße 17. Ebenfalls ab 13 Uhr geschlossen bleiben die Dienststellen des Amtes für soziale Sicherung und Integration.

Der Service-Point des Amtes für Verkehrsmanagement, Auf'm Henne-kamp 45, ist am Altweiberdonnerstag, 4. Februar, nur bis 11 Uhr geöffnet und am Rosenmontag geschlossen. Der Info-Pavillon für Wehrhahn-Linie und Kö-Bogen ist über Karneval von Donnerstag, 4. Februar, 12 Uhr bis einschließlich Rosenmontag geschlossen.

Die "tollen" Tage gehen auch an den Düsseldorfer Kulturinstituten nicht spurlos vorüber. An Weiberfastnacht, 4. Februar, öffnen nur noch Goethe-Museum, NRW-Forum, K20 und K21. Am Karnevalssonntag, 7. Februar, sind Kunsthalle und KIT, Akademie-Galerie, Schloss Benrath, NRW-Forum, K20 und K21 für ihr Publikum da. Am Rosenmontag bleiben alle Kulturinstitute geschlossen.


Copyright 2019 © Xity Online GmbH