16.09.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Einbruchsserie

Einbruchsserie

Die Polizei fahndet intensiv nach dem Einbrecher

Drei Einbrüche in drei Tagen, der selbe Täter schlägt wiederholt zu. Jetzt sucht fragt die Polizei wo hält sich der Mann zur Zeit auf.

Essen/ Kamp-Lintfort - Nach drei Einbrüchen in zwei Haarzopfer Gärtnereien und einer Gaststätte in Kamp-Lintfort fahndet die Polizei intensiv nach dem mutmaßlichen Täter.

Am Sonntag, dem 19. Juni 2016 , gegen 9:15 Uhr brach ein Mann in einen Gartenhandel auf der Straße Dellberg ein. Er erbeutete unter anderem Bargeld aus einer Trinkgeldkasse. Mit seiner Beute flüchtete der Eindringling in einem Auto über die Lilientahlstraße und entkam.

Am frühen Montagmorgen, des 20. Juni 2016 kam es gegen 4:40 Uhr zu einem weiteren Geschäftseinbruch in ein Blumencenter auf der Lilienthalstraße. Ein Mitarbeiter (58) ertappte den Einbrecher. Dieser ergriff vermutlich ohne Beute die Flucht und entfernte sich auch von dort mit einem Fahrzeug in Richtung A52.

Letztmalig schlug der Tatverdächtige in Kamp-Lintfort zu. Auf der Ringstraße verschaffte er sich am frühen Dienstagmorgen, des 21. Juni 2016, gegen 5 Uhr, gewaltsam Zugang zu einer Gaststätte und stahl Bargeld.

Mit Unterstützung von Zeugen und sichergestelltem Videomaterial aus Überwachungskameras identifizierten die Fahnder einen 39-jährigen Mann, der bereits polizeilich bekannt ist. Jedoch konnte der Aufenthaltsort des Mannes noch nicht ausfindig gemacht werden.

Die Essener Polizei wendet sich mit Fotos von dem mutmaßlichen Täters an die Öffentlichkeit. Die Ermittler fragen: Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort des abgebildeten Mannes machen? Hinweise nimmt die Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-8403 oder 0201/829-0 entgegen.


Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Einbruch
  • Essen

Copyright 2019 © Xity Online GmbH