26.03.2019 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Einbruch in Gerresheim

Einbruch in Gerresheim

Diensthund "Alex" stellt Metalldiebe

Bei einem Einbruch in eine Halle auf dem ehemaligen Glashüttenglände an der Heyestraße gelang am Freitagabend die Festnahme von zwei Tätern. Ein Diensthund stellte das Duo.

Düsseldorf - Gegen 22 Uhr wurden die Funkstreifen der Polizeiinspektion Nord zu einem Einsatz an der Heyestraße gerufen. Hier stellten die Beamten an einer Halle auf dem ehemaligen Gelände der Glashütte Aufbruchspuren fest. Wegen des unübersichtlichen Geländes wurde zur Durchsuchung ein Diensthund eingesetzt. Kurze Zeit später versuchten zwei Männer aus dem Gebäude zu fliehen. Einer davon floh in den Keller, während der andere Mann sich der Festnahme durch Absperrkräfte zu widersetzen versuchte. Beim anschließenden Zugriff wurde dieser durch den Diensthund verletzt. Kurze Zeit später stellte "Alex" auch den zweiten Täter.

Bei der weiteren Durchsuchung des Gebäudes fanden die Beamten etliche weitere aufgehebelte Türen und Taschen mit Einbruchswerkzeug. An verschiedenen Stellen hatten die Einbrecher Diebesgut (Rucksäcke gefüllt mit Kupferteilen) fertig zum Abtransport bereitgelegt.

Bei den Tätern handelt es sich um Südosteuropäer (35 und 40 Jahre alt), die bereits polizeilich in Erscheinung getreten sind. Wegen fehlender Haftgründe mussten die Männer entlassen werden.


Copyright 2018 © Xity Online GmbH