Einbrecher suchen Stadt Parfümerie heim

Täter sind von Alarm unbeeindruckt

Ziel eines nächtlichen Einbruchs wurde die Stadt Parfümerie Pieper in der Lübbecker Fußgängerzone.

Lübeck -  In der Nacht zu Donnerstag, den 2. Juni 2016 machten sich Unbekannte gewaltsam an der Eingangstür des Geschäfts zu schaffen. Dabei lösten sie um kurz vor halb drei den Alarm aus. Davon offenbar unbeeindruckt drangen die Täter in den Verkaufsraum ein.

Als die alarmierten Polizisten eintrafen, lagen einige Parfümflaschen zum Teil zersplittert auf dem Boden. Die Einbrecher hatten den Tatort bereits verlassen. Ob die Täter möglicherweise trotz der Eile größere Beute machten, stand zunächst nicht fest. Die noch in der Nacht verständigte Filialleiterin kümmerte sich anschließend um die Sicherung des Geschäftes.

Einem Hinweis zufolge könnten zwei männliche Personen mit dem Einbruch in Verbindung stehen. Einer der Männer soll eine Cargohose und einen Kapuzenpulli getragen haben. Außerdem führte der Unbekannte einen Leinenrucksack mit sich.


Tags:
  • obs
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW