Einbrecher durch Hauswand eingedrungen!

Täter stemmten ein 60 cm großes Loch

Als eine Mitarbeiterin eines Lebensmittelgeschäftes auf der Magdeburger Straße am 22. September 2014 zur Arbeit erschien, staunte sie nicht schlecht: In der Außenwand des Geschäftes befand sich ein cirka 50 cm x 60 cm großes Loch.

Krefeld - Ermittlungen der Polizei ergaben, dass bisher unbekannte Täter in der Zeit vom 20. September 2014, 22:00 Uhr, bis 22. September 2014, 03:40 Uhr, in den im Verkaufsraum des Lebensmittelgeschäftes gelegenen Kiosk eingebrochen waren. Hierzu überkletterten sie zunächst die Metalleinfassung für die Einkaufswagen, lösten die erste Kette, mit denen die Einkaufswagen befestigt waren und schoben diese ein Stück zur Seite.

Danach schnitten sie mit einem Werkzeug die Metallfassade der Außenwand im Bereich des innen liegenden Kiosk auf, trennten anschließend die Bauschaumschicht heraus, stemmten danach die Ytongsteine heraus und schnitten die Metallstreben durch. Durch das nun entstandene cirka 50 cm x 60 cm große Loch gelangten sie in den Verkaufsraum des Kiosk. Dort entwendeten sie augenscheinlich Zigaretten, Tabak und Bargeld. Zeugen, die die Bauarbeiten beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 - 634 0 zu melden.


Tags:
  • Polizei
  • Kriminalität
  • NRW
  • Einbruch
  • Kiosk
  • Magdeburger Straße
  • Krefeld