19.08.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ein Zeichen der Freundschaft

Ein Zeichen der Freundschaft

Hanami vor dem Kö-Bogen

Oberbürgermeister Dirk Elbers begeht das traditionelle japanische Fest der Kirschblütenschau mit Vertretern der japanischen Gemeinde.

Düsseldorf - Erst im Oktober letzten Jahres wurden die 13 Tokio-Kirschen auf den Hofgartenterrassen am Kö-Bogen als Symbol der Verbundenheit zwischen der Landeshauptstadt Düsseldorf und Japan gepflanzt. Dank des milden Winters und der bereits frühlingshaften Temperaturen tragen die jungen Bäume bereits jetzt ihre schönen Blüten. Diese erste Kirschblüte will die Landeshauptstadt Düsseldorf gemeinsam mit der japanischen Gemeinde und den Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürgern am Montag, 24. März, ab 14 Uhr auf den Hofgartenterrassen am Kö-Bogen feiern.
Oberbürgermeister Dirk Elbers und der japanische Generalkonsul in Düsseldorf, Kaoru Shimazaki, werden die Feier gemeinsam eröffnen. "Es war eine gute und richtige Entscheidung, am Kö-Bogen die japanischen Kirschbäume zu pflanzen. Die einzigartige Verbundenheit zwischen Düsseldorf und Japan wird damit im Herzen der Stadt sichtbar und erlebbar", so OB Dirk Elbers.
"Die Hofgartenterrassen sind in den letzten Monaten zu einem neuen Aufenthaltsort für die Düsseldorferinnen und Düsseldorfer geworden. Die jungen Bäume mit ihrer prächtigen Blüte tragen dazu bei, dass die Menschen den frühen Frühling auf der Kirschbaum-Promenade genießen können. Ich lade alle ein, das japanische Fest der Kirschblüte gemeinsam zu feiern", sagte der Oberbürgermeister.

Copyright 2018 © Xity Online GmbH