25.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ein Toter und 14 Verletzte bei Massenkarambolage auf A45

Ein Toter und 14 Verletzte bei Massenkarambolage auf A45

Unfall bei Gießen führt zu stundenlangen Staus

Bei einer Massenkarambolage auf der A45 sind ein Mensch getötet und 14 weitere verletzt worden.

Gießen - Auf Höhe Gießen habe sich am Montagabend ein Auffahrunfall ereignet, sagte ein Sprecher der Leitstelle der Polizei Mittelhessen der Nachrichtenagentur AFP. In dem daraufhin entstandenen Stau habe es weitere schwerere Zusammenstöße gegeben. 15 Verletzte seien mit Rettungshubschraubern und Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht worden, einer von ihnen sei seinen Verletzungen erlegen. Laut Polizei war das Todesopfer 25 Jahre alt.

An der Karambolage waren dem Polizeisprecher zufolge acht Autos beteiligt, fünf von ihnen mussten abgeschleppt werden. Der Unfall hatte eine vorübergehende Vollsperrung des Autobahnabschnitts bis gegen 22.00 Uhr zur Folge, was wiederum zu stundenlangen Staus führte. In der Gegenrichtung sorgten Schaulustige dafür, dass sich der Verkehr hier ebenfalls staute.

(xity, AFP)


Copyright 2019 © Xity Online GmbH