Ein Büro für die Familie

EWIBO wird familienfreundlicher Betrieb

Für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat die Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt (EWIBO) jetzt ein Zeichen gesetzt.

Bocholt - Für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat die Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt (EWIBO) jetzt ein Zeichen gesetzt: Am Sitz der städtischen Tochtergesellschaft im Europa-Haus an der Adenauerallee wurde ein Familienbüro eröffnet.
In dem kindgerecht eingerichteten Zimmer können Kinder sich mit allerlei Spielsachen die Zeit vertreiben oder, je nach Alter, Schulaufgaben erledigen, während Eltern am Schreibtisch im Familienbüro oder nebenan ihrer Arbeit nachgehen.

„Welcome!“ steht auf dem mit Einhörnern und Schmetterlingen verzierten Schild vor dem Büro. „Wir wollen mit dem Familienbüro zeigen, dass bei uns als familienfreundliches Unternehmen Kinder herzlich willkommen sind“, erklärt dazu EWIBO-Geschäftsführerin Azra Zürn. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die kurzfristig Engpässe in der Kinderbetreuung überbrücken müssen, werden laut Zürn entlastet. Die EWIBO-Belegschaft wie auch deren Familienangehörige können das Büro flexibel nutzen und digital über eine App buchen. Bei Beratungsgesprächen mit Kundinnen und Kunden der EWIBO, die eine ungestörte Gesprächsatmosphäre erfordern, kommt das Familienbüro ebenso zum Einsatz.

Bürgermeister Thomas Kerkhoff, zugleich auch Aufsichtsratsvorsitzender der EWIBO, begrüßt die Einrichtung des Familienbüros: „In Zeiten, in denen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch im Wirtschaftsleben hohe Priorität genießt, ist die Einrichtung dieses Familienbüros für die Arbeitgebermarke der EWIBO ein guter Beitrag. Ich danke für die Idee und die schnelle Umsetzung im Sinne der Beschäftigten.“ Zur Einweihung brachte Kerkhoff einen Satz Bauklötze mit – die auch sofort von Alina (3 Jahre) und ihrer Schwester Amina (4) in Beschlag genommen wurden.

EWIBO-Betriebsratsvorsitzende Yvonne Malter freut sich: „Das Familienbüro ist ein klasse Service unseres Arbeitgebers, der unsere Eltern in stressigen Phasen spürbar entlastet und insbesondere kleinen Kindern zugutekommt, die die Nähe von Mama oder Papa brauchen.“