23.06.2018 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Ehrung der besten Sportler Krefelds

Ehrung der besten Sportler Krefelds

In 22 Sportarten wurden Titel errungen

Oberbürgermeister Gregor Kathstede hat im Rahmen einer Feierstunde im König-Palast Krefelds beste Sportler geehrt.

Krefeld - Der Einladung zu dem Event waren viele Athleten gefolgt, die im vergangenen Jahren nationale oder internationale Meisterschaften und Platzierungen belegt hatten – darunter natürlich erneut Sportler aus den traditionell erfolgreichen Clubs wie dem Crefelder HTC, dem SC Bayer Uerdingen und dem Crefelder RC, aber auch solche aus vermeintlichen Randsporten wie zum Beispiel Judo, Bodybuilding oder Highlandgames. "Ich bin begeistert über Ihre Erfolge, für die Sie viele Entbehrungen in Kauf nehmen. Die wenigsten von Ihnen werden davon leben können. Umso mehr möchte ich Ihnen meine Bewunderung aussprechen und Ihnen danken, dass Sie national und international Werbung für Krefeld betreiben“, sagte Kathstede. Er vergaß aber auch nicht, die Fans und Begleiter zu loben, die die Sportler zu diesen Leistungen anspornen.

Wie breit Krefeld in Sachen Spitzensport aufgestellt ist, zeigt die Auflistung der verschiedenen Meister. In 22 Sportarten wurden nationale und internationale Meisterschaften gefeiert, mal von ganz jungen Sportlern wie den Breakdancern von Mine Sports oder den B-Jugend-Wasserballern der SV Krefeld, aber auch von den Leichtathletik-Oldies des CSV Marathon, dem Masters-Schwimmer Egon Jansen (Aegir Uerdingen) und der "Tischtennis-Oma“ Gisela Langen (SC Bayer Uerdingen), die in diesem Jahr noch an der Weltmeisterschaft in Neuseeland teilnehmen wird. Was für den einen leidenschaftliches Hobby, ist für den anderen Beruf. "Mein Arbeitgeber, die Bundespolizei, möchte natürlich entsprechende Leistungen sehen.

Also werde ich mich auch dieses Jahr wieder besonders reinhängen, um Erfolge vorweisen zu können“, erzählte Kanufahrer Nils Winkler (SC Bayer Uerdingen) am Rande der Ehrung. Er peilt nicht nur die Verteidigung seines Deutschen Meistertitels an, sondern will 2016 zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro – ein Ziel, das auch der ein oder andere geehrte Sportler vorzuweisen hatte. Kathstede: "Ich wünsche Ihnen jedenfalls Erfolg bei Ihren weiteren Wettkämpfen. Machen Sie weiter so.“


Tags:
  • Krefeld
  • Spotlerehrung
  • Oberbürgermeister Gregor Kathstede
  • Feierstunde
  • König-Palast
  • Sportler

Copyright 2018 © Xity Online GmbH