24.10.2020 || Startseite -> Nachrichten aus duesseldorf -> lokales -> Duisburg baut Spielhäuser für Kinderheim

Duisburg baut Spielhäuser für Kinderheim

Oberbürgermeister Link zeigte sich begeistert

"Von diesen schönen Spielhäusern könnten wir in der Stadt noch mehr gebrauchen", zeigt sich Oberbürgermeister Sören Link von den in schwedenrot gestrichenen Spielhäusern begeistert.

Duisburg - Die Häuschen wurden nun im St. Barbara Kinderheim des Caritasverbandes Duisburg e.V. aufgebaut. Der Lions Club Duisburg stellte die finanziellen Mittel zur Verfügung, das jobcenter Duisburg setzte das Projekt baulich um. "Es ist uns eine Freude, ein so wunderbares Projekt finanziell zu unterstützen. Besser kann das Geld kaum investiert werden", ist Christel Tenter, Activitybeauftragte des Lions Club Duisburg-Hamborn von dem Projekt überzeugt.

Die Arbeiten wurden durch 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des jobcenter Duisburg bei der Gesellschaft für berufliche Aus- und Weiterbildung mbH Duisburg (GBA) durchgeführt. Es handelt sich um Frauen und Männer mit verschiedensten Vermittlungshemmnissen, die bisher beruflich nicht dauerhaft Fuß fassen konnten. "Die Teilnehmer waren hoch engagiert bei der Sache. Die Arbeit hat ihnen offensichtlich Freude bereitet. Zugleich haben sie gezeigt, dass sie sehr motiviert arbeiten können und die ihnen hier gebotene Chance ergreifen. Sie verbessern damit die eigenen beruflichen Perspektiven", betont Norbert Maul, Geschäftsführer des jobcenter Duisburg.

Auch Carsten Cuvelier, Anleiter bei der GBA, ist durch den persönlichen Einsatz beeindruckt. "Die Häuser wurden nach von uns erstellten Zeichnungen gebaut. Eins ist für den Einsatz im Innenbereich gedacht, das zweite wird im Garten aufgebaut."
Neben den Holzarbeiten, wurden auch alle Malerarbeiten durch die Teilnehmer ausgeführt. "Spannend war es, zu beobachten, dass beim Bau immer neue Ideen entstanden sind", zeigt sich Cuvelier von der Kreativität begeistert. So verfügen die Spielhäuser jetzt über Blendläden an den Fenstern, einen Briefkasten, eine Holzuhr und einen Kamin!

Insgesamt stellt das jobcenter Duisburg 2014 ca. 6 Millionen Euro für jahresdurchschnittlich 900 solcher Projekt-Plätze bei verschiedenen Trägern zur Verfügung.

Die nach schwedischem Vorbild erbauten Häuser wurden nun begeistert von den Kindern in Empfang genommen. "Solche Geschenke nehmen wir natürlich gerne entgegen", bedankt sich Jürgen Förderer, Einrichtungsleiter des St. Barbara Kinderheimes des Caritasverbandes, "natürlich freuen die Kinder sich riesig und noch besser ist es, wenn auch die Erbauer mit ihrem Werk zufrieden sind!"



Tags:
  • Duisburg
  • Kinderheim
  • Heim
  • Spielhaus
  • St. Barbara Kinderheim des Caritasverbandes Duisburg

Copyright 2019 © Xity Online GmbH