Düsseldorf: Wasserleitung in Gerresheim beschädigt

Feuerwehr mit Pumpen und Spezialfahrzeugen vor Ort

Bei Baggerarbeiten wurde am Dienstag, 12. Oktober 2021, eine Wasserleitung auf der Benderstraße so stark beschädigt, dass es zu einem starken Wasseraustritt kam.

Düsseldorf - Über die Notrufnummer 112 wurde die Feuerwehr Düsseldorf über einen Wasserrohrbruch auf der Benderstraße Ecke Auf der Hardt informiert. Dort kam es durch Baggerarbeiten zu einer Beschädigung einer Hauptwasserleitung. Aufgrund des entstandenen Lagebildes entsendete der zuständige Leitstellenmitarbeiter umgehend ein Löschfahrzeug der Feuerwache 4, ein Kleineinsatzfahrzeug der Wache-Umweltschutz sowie einen Führungsdienst zur gemeldeten Einsatzadresse.

Bereits nach wenigen Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ein und stellten einen deutlichen Wasseraustritt fest. Eine direkt angrenzende Baugrube war bereits so vollgelaufen, dass diese mit Hilfe von Tauchpumpen der Feuerwehr sowie mit Spezialfahrzeugen der AWISTA ausgepumpt werden musste. Durch die Polizei wurde die Benderstraße sowie die Zufahrt zum Staufenplatz gesperrt und die Stadtwerke Düsseldorf drehte die beschädigte Wasserleitung ab. Die Verunreinigung der Straßen durch Schlamm und Dreck wurde durch die AWISTA beseitigt.

Die Trink- und Löschwasserversorgung waren zur keiner Zeit des Einsatzes gefährdet. Die Instandsetzung der beschädigten Wasserleitung übernehmen die Fachleute der Stadtwerke Düsseldorf in Eigenregie. Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Düsseldorf war der Einsatz nach zweieinhalb Stunden beendet.