Düsseldorf: Schwerpunktaktion gegen Falschparker

Verkehrsüberwachung im Stadtbezirk 3 aktiv

Von Montag, 19. April 2021, bis Freitag, 24. April 2021, hatte die Verkehrsüberwachung ein besonderes Auge auf Falschparker in Unterbilk, Bilk Friedrichstadt und Oberbilk.

Düsseldorf - 594 gebührenpflichtige Verwarnungen wurden erteilt, 36 Mal musste sogar der Abschleppwagen anrücken - so lautet die Bilanz einer Schwerpunktaktion des Ordnungsamtes gegen Falschparker auf Geh- und Radwegen sowie an Ladezonen im Stadtbezirk 3.

Konkret überwachten die Mitarbeiter der Rollerstaffel, unterstützt durch die Kräfte des für den Stadtbezirk 3 zuständigen Außendienstbezirks, die folgenden Straßen: Bilker Allee, Lorettostraße, Oberbilker Allee, Friedrichstraße uns Elisabethstraße sowie deren jeweilige Umgebung. Überwachungsschwerpunkte waren Verstöße gegen absolute und eingeschränkte Haltverbote in Ladezonen, auf Geh- und Radwegen sowie das Zweite-Reihe-Parken.

Durch einige Gespräche mit Anwohnern und Ladenbesitzer auf der Bilker Allee wurde den Mitarbeitern der Verkehrsüberwachung die Notwendigkeit solcher Schwerpunkteinsätze eindeutig bestätigt. Besonders durch die neue Verkehrssituation an der Bilker Allee mit dem Radweg wünschen sich viele gewerbliche Anlieger dort eine engmaschigere Überwachung, damit der Ladeverkehr ungehindert erfolgen kann.