Düsseldorf: Erdgasumstellung auf der Roßstraße

Arbeiten erfolgen an vier Stellen

Die Netzgesellschaft Düsseldorf baut an vier Stellen auf der Roßstraße Trennschieber in die Gasleitung ein.

Düsseldorf - Ab dem 11. Oktober 2021 beginnen die Arbeiten im Bereich Roßstraße 6/ Kleverstraße. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November. Auf Höhe der Hausnummer 6 erfolgen die Arbeiten im Mittelstreifen und in der jeweils linken Fahrspur auf beiden Straßenseiten.

Die Begrünung des Mittelstreifens wird nach Beendigung der Arbeiten erneuert. Auf Höhe der Roßstraße 38 erfolgen die Arbeiten auf allen Fahrbahnen in Richtung Klever Straße. Der Straßenverkehr wird über eine Spur im Gegenverkehr verlegt, so dass hier beide Fahrtrichtungen einspurig sind.

Der Einbau der Trennschieber ist im Rahmen der Erdgasumstellung notwendig. Große Versorgungsgebiete in Deutschland, darunter auch Düsseldorf, werden bislang mit L-Gas (Low calorific gas), einem Gas mit niedrigem Brennwert aus den Niederlanden versorgt. Aufgrund rückläufiger Fördermengen steht L-Gas in der Zukunft nur noch sehr begrenzt zur Verfügung.

Daher müssen alle bisher mit L-Gas versorgten Gebiete auf die Versorgung mit H-Gas (High calorific gas), einem Gas mit höheren Brennwert, umgestellt werden. Die Erdgasumstellung ist eines der größten Infrastrukturprojekte der deutschen Energiewirtschaft und somit auch für die Netzgesellschaft Düsseldorf, die das Projekt insgesamt rund zehn Jahre lang beschäftigen wird.