Düsseldorf: Betrüger geben sich als Polizisten aus

88-jährige Seniorin um Erspartes gebracht

Bereits am 27. August 2020, kam es in Düsseldorf-Flingern, zum Nachteil einer 88-jährigen Geschädigten zu einem vollendeten Betrug durch "falsche Polizeibeamte".

Düsseldorf - Die perfiden Betrüger überzeugten die Seniorin durch geschickte Gesprächsführung und gaben sich als Polizeibeamte aus. Die Täter gaukelten der Geschädigten eine Gefahr für ihre Wertsachen vor. Nachdem die Geschädigte den Anrufern Glauben schenkte, wurde sie zur Übergabe von Schmuck und ihrer EC-Karte überredet.

Hierbei nannte sie auch die PIN für eine angebliche Sperrung ihrer Karte. Kurz darauf wurde die Karte von einer unbekannten Tatverdächtigen an Geldautomaten in Düsseldorf-Oberbilk, Ahlen, Dortmund-Stadtmitte und Dortmund-Wickede zu Abhebungen in Höhe von 5000,00 Euro eingesetzt.

Die Ermittler fragen nun: "Wer kann Hinweise auf die Identität oder den aktuellen Aufenthaltsort der abgelichteten Person geben?" Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Düsseldorf, Kriminalkommissariat 31 unter der Telefonnummer 0211-870-5231 (zu Bürozeiten) oder 0211-870-0.